Publikationen / Ortsmonographien


In einem publizistischen Zwischenschritt veröffentlichte die Forschungsstelle zwischen 2003 und 2007 86 Ortsmonographien im Umfang von 32 bis 64 Seiten mit Kurzdeutungen der in der jeweiligen Gemeinde noch gebräuchlichen Flurnamen.

Das gesetzte Ziel, mit den Ortsmonographien 10–20% der Bevölkerung zu erreichen, erwies sich als durchaus realistisch, wurden doch bisher rund 34'000 Exemplare verkauft. In einzenen Gemeinden übersteigt die Anzahl verkaufter Büchlein sogar diejenige der Einwohner/innen!

Kernstück dieser Büchlein ist der alphabetisch geordnete Lexikon-Teil mit Artikeln zu allen lebenden Flur- und Strassennamen. Sie enthalten Schreibweise, mundartliche Lautung, grammatisches Geschlecht, Lokalisierung, Geländebeschrieb und Deutung in Kurzsatzform. In der Mitte der Büchlein gibt ein Plan Aufschluss über die Lage der Flurnamen.

Als Herausgeberin und Hauptsponsorin der Ortsmonographien fungiert die Basellandschaftliche Gebäudeversicherung. Sponsor/innen in den jeweiligen Gemeinden trugen zur Deckung der Druckkosten bei.

Bestellen der Ortsmonographien